• Ein Chub am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! ...oder auch nicht

    Wer kennt das nicht? Kurz vor der Arbeit gemeinsam mit einem Freund noch schnell ein paar Würfe am nahegelegenen Gewässer machen und dann schnell zur Arbeit. Gesagt - getan! Heute Morgen ging es mit Chris noch schnell an einen kleinen Bach ganz in der Nähe. Bewaffnet mit dem Ryuki 50F & 70F konnten wir zunächst einige Barsche und einen ordentlichen Döbel verhaften.

    Spotwechsel: 50 Meter weiter mache ich gerade ein paar Würfe als ein mächtiger Döbel gemächlich stromab in meine Richtung dümpelt. Als er nur noch zwei Meter von mir weg ist, platziere den 50F direkt vor seinem Maul und twitsche ihn langsam wieder zu mir. Wie in Zeitlupe ändert der Chub seine Richtung und schwimmt gemächlich dem Ryuki hinterher, um ihn sich anschließend mit aller Ruhe einzuverleiben - ACTION!

    An der Major Craft Corzza UL hatte ich einen Augenblick lang gut zu tun, doch letztenendes gab er auf und ich hatte meinen neuen Döbel-PB in der Tasche. Leider jedoch auch den Drilling im Daumen! :) Aber egal, was macht man nicht alles für einen Chub am Morgen... wenn auch mit anschließenden schmerzenden Sorgen ;-)

    Tight Lines! Euer Andreas

    Setup

    Rod: MajorCraft Corzza 64UL
    Bait: DUO Realis Ryuki 50F (GhostMinnow)
    Reel: Shimano Rarenium 2500
    Line: VARIVAS DoubleCross 'SuperTrout'

    Share this post

    Leave a comment